Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset

Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset Bild 1
Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset Bild 2
Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset Bild 3
Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset Bild 4

Das Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset ist ein vierteiliger Kesselsatz ohne die Snaredrum (die aber zusätzlich bestellt werden kann), es wird von Profis gespielt und überzeugt doch mit überschaubaren Kosten.

Dahinter steckt ein Konzept des Gretsch Renown Sets, das aus einer im Jahr 2001 eingeführten Serie stammt. Seither wurden die Ahorn-Sets von ambitionierten Spielern gern eingesetzt.

  1. Relaunch der Renown-Serie
  2. Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset: Details
  3. Ready to rock mit dem Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset
  4. Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset: unser Fazit

Relaunch der Renown-Serie

Die „Greten“ stammen aus Taiwan und funktionieren nach der simplen Formel, dass die fernöstliche Fertigung - wenngleich unter dem Traditions- und Markennamen Gretsch - etwas Prestige abgeben muss, der günstigere Preis wiederum bei wirklich professionellen Sounds vor allem pragmatisch denkende Musiker durchaus überzeugt. Die Renown-Serie erhielt 2016 einen Relaunch, sie ist inzwischen die Top-Linie unter den nicht-amerikanischen Serien des Herstellers. Dieser stampfte im Gegenzug die frühere New Classic Reihe ein. Einige der dort verwendeten optischen Merkmale waren aber zu schön, um sie ad acta zu legen: Sie finden sich daher jetzt bei den Renown-Trommeln wieder. Diese richten sich im Prinzip an Drummer, die sich kein USA Custom, Brooklyn oder Broadcaster leisten können oder wollen, dafür aber mit Gretsch liebäugeln.

Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset: Details

Mit vier Konfigurationen ist das Gretsch Renown gut aufgestellt. Neben den vier Sets können Drummer auch die Snare und weitere einzelne Trommeln bestellen. Die vier Varianten sind:

  • Standard-Set: Bassdrum 22 x 18“, Toms 10 x 7“, 12 x 8“, 16 x 14“
  • Bebop Set: Bassdrum 18 x 14“, Toms wie beschrieben
  • Studio-Konfiguration: Bassdrum 20 x 16“
  • Classic Rock Variante: Bassdrum 24 x 14“

Trotz der Retro-Optik wirken die Kessel modern und heavy, sie wurden mit einer Vintage-Pearl Folie bezogen. Die Felle sind klare Remo Emperors, die langen Bassdrums und die kurze Toms verweisen auch bezüglich der Kesselgrößen auf die Sprache moderner Sets. Die Kessel sind siebenllagige Ahornzylinder mit einer Stärke von sechs Millimetern. Die Gratungen weisen nur einen winzigen Gegenschnitt auf, sie beginnen weit außen, der Schnitt beträgt Gretsch-typisch 30°. Mängel sind nirgends festzustellen, allenfalls könnte ein Purist die Außenkanten über der Folie monieren - dort ist der Schliff nicht absolut fein. Ebenso werden die Gratungen nicht versiegelt, was der Standard bei den teuren High End Drums ist. Die innere Lackierung in Silver Sealer fällt dafür sehr positiv auf. Das Zubehörpaket enthält einen Doppeltomhalter und drei Floortom-Beine. Die Hardware ist komplett - nicht nur bei den stählernen 302 Hoops - auf Retro getrimmt, was für einige Schlagzeuger eine Geschmacksfrage sein könnte - manchem gefällt das, jüngeren Kollegen ohne nostalgische Erinnerungen vielleicht nicht so sehr. Für die Bewertung ist allerdings wichtiger, dass die Kessel wertig verchromt wurden und massiv wirken, was man sieht und beim Transport auch merkt: Sie sind wirklich schwer.

Ready to rock mit dem Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset

Ebenfalls typisch für Gretsch sind die fünf statt sechs Spannböckchen pro Seite (betrifft nur die kleinen Toms), während das Bassdrum-Inlay an mattbraun lackierten Spannreifen begeistern kann. Die Fixierung der kleinen Toms erfolgt an je zwei Böckchen unten und oben, das hat Gretsch schon in der New Classic Serie so konstruiert. Vor dem Spielen muss der Schlagzeuger noch die Bassdrum befellen, hierfür liefert Gretsch ein klares Remo-Powerstroke 3 Schlagfell sowie ein vorgedämpftes raues, weißes Gretsch Resonanzfell. In der tiefen Stimmung klingt das Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset offen und gleichzeitig fokussiert, die Toms sprechen selbst im unteren Dynamikbereich wunderbar an und klingen dabei artikuliert und voll. Laut kann das Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset auch werden. Das Sustain einzelner Toms lässt sich natürlich modifizieren. Die Bassdrum kann bei weniger stark gespanntem Schlagfell, aber stärker angezogenem Resonanzfell sehr rockig klingen. Mit etwas stärkerem Anzug von Schlag- und Resonanzfell wird der Sound kompakter und eignet sich für Pop. In höherer Stimmung klingt die Bassdrum noch griffiger, wobei es natürliche Grenzen durch die Kesseltiefe gibt. Das Metier des Sets ist eindeutig Rock & Pop, für Jazz oder Retro-Sounds gibt es in der Renown Serie andere Konfigurationen. In hohen Lagen singen die drei Toms trotz ihrer doppellagigen Felle sehr schön.

Gretsch RN2 Renown-Maple Drumset: unser Fazit

Es handelt sich um ein gelungenes Shellset, das Profis als sehr gut klingend empfinden und im täglichen Gebrauch gern einsetzen werden. Die Retro-Optik muss der Drummer natürlich mögen, für den Transport ist das Gewicht der Kessel zu beachten.

Informationen zum Hersteller:

Teilen Sie diesen Beitrag:

Kommentare

Gebrauchte Musikinstrumente kaufen und verkaufen

Bei uns trefft Ihr auf ein fachkundiges Publikum, das speziell neue und gebrauchte Musikinstrumente, Studio-, Licht- und Beschallungstechnik anbietet, sucht und findet.
Sicher kaufen und verkaufen! Sicherheitshinweise